Cologne C/O POP Festival mit Lena Willikens, Anthony Naples, towLie 19 août 2017 23:30-20 août 2017 07:00 Festival Gewölbe Gewölbe

■ LENA WILLIKENS (Cómeme Records) ■
■ ANTHONY NAPLES (The Trilogy Tapes, Text Records, Mister Saturday Night Records, Rubadub, Proibito) ■
■ TOWLIE (käfTen recoRds) ■

Ein Abend der Spitzenklasse für Freunde jener Musik, die man eine Zeit lang „Outsiders House“ nannte, als würden sich Greasers und Socs auf der Tanzfläche tummeln. Unter dem Label wurden Künstlerinnen und Künstler subsummiert, die eine unkonventionelle Herangehensweise an die elektronische Tanzmusik pflegen, was auf die drei an diesem Abend anwesenden Plattenunterhalter wohl gleichermaßen zutrifft. Towlie stammt aus Schweden und ist Betreiberin des sehr feinen käfTen-Labels. In ihren eigenen Tracks verwebt sie melodiöse Flächen gerne mit trommelnden Toms, die in die Magengrube hauen, dass es eine dunkle Freude ist. Der New Yorker Anthony Naples hat neben zahlreichen EPs auf Labels wie Trilogy Tapes oder Mister Saturday Night vor zwei Jahren mit „Body Pills“ eines der interessantesten Alben der jüngeren Clubmusikgeschichte abgeliefert und ist nach längerer Absenz mal wieder in Köln. Rund wie das O in Cómeme wird der Abend durch Lena Willikens: Angefangen als Resident im Salon des Amateurs, hat sie sich ihren Ruf als Plattenschamanin erarbeitet, die mit maximalen Obskuritäten maximale Euphorie erzeugen kann.

Tickets unter: http://bit.ly/2pKFbNG
Das komplette Programm des c/o pop Festivals und alle Infos unter: http://www.c-o-pop.de