WAARDEN OP DEN GODOT

facebook_event_146166169092376

WAARDEN OP DEN GODOT, 15 janvier 2016 20:00, Grand Théâtre de Luxembourg

Vum Samuel Beckett
Op Lëtzebuergesch iwwersat vum Guy Wagner

Waarden. Waarden. Waarden … A wäerend deem Waarde muss een d’Zäit doutschloen. Dat probéieren den Didi an den Gogo dann och esou gutt, wéi se nach kënnen.
Wien awer ass dee Godot, op deen se do waarden, an deen net kënnt?

» Germain Wagner als Estragon und Jules Werner als Vladimir sind als Beckettsches Paar so liebenswert in ihrer Verschrobenheit, dass es ihnen scheinbar mühelos gelingt, ihr Publikum über fast drei Stunden hinweg an sich zu fesseln und zu berühren. Ob sie sich am nackten Fuß kratzen, durch die strähnigen Haare fahren, sich umarmen, über die Bibel philosophieren oder einfach nur warten, spielt dabei eigentlich keine Rolle. Germain Wagners feine Mimik gibt seiner Figur den richtig dosierten Touch des traurigen Clowns. Und Jules Werner nimmt man den Ungerechtigkeiten hassenden Estragon ohne Weiteres ab. Besonders beeindruckend ist das Spiel Werners bei dem immer wieder aufschäumenden Pathos, den Estragon an den Tag legt. In all seiner Wucht, kein bisschen überzogen. Tageblatt

Tickets: +352 4708951

Méi Infoen: http://www.lestheatres.lu/SAISON+2015_2016/Th%C3%A9%C3%A2tre_Th%C3%A9%C3%A2tre+musical/_41+WAARDEN+OP+DEN+GODOT-p-138058.html

WAARDEN OP DEN GODOT was last modified: janvier 14th, 2016 by Unidivers Mag
@Grand Théâtre de Luxembourg Luxemburg