Moon and Stars 2016: Earth, Wind & Fire / Tom Jones

festival

Moon and Stars 2016: Earth, Wind & Fire / Tom Jones, 14 juillet 2016 20:00, Piazza Grande

Earth, Wind and Fire

Earth, Wind and Fire setzen mit ihrem unverwechselbaren Stilmix seit den frühen 1970er-Jahren Bestmarken. Mit grandiosen Evergreen-Hits wie «Let’s Groove», «September», «Sing a Song» oder «Boogie Wonderland» und einem mittlerweile gigantischen Gesamtrepertoire steht die Formation aber nicht für Nostalgie. Sondern für ein zeitlos originelles und süffiges Bouquet aus allen Groove-Stilelementen – von Funk über Jazz, Soul, Pop, Rock bis hin zu Disco. Was Wunder, dass EWF jüngere Musiker wie Prince, Alicia Keys, Beyoncé oder Jay Z beeinflusst und bis dato über 90 Millionen Tonträger verkauft hat. Moon and Stars 2016 und die Fusion-Combo Earth, Wind and Fire, das ist der perfekte, quirlige Superlaune-Sommermix. Kurz: Wohlfühl-Sound pur.

Tom Jones

Tom Jones ist eine der schillerndsten Persönlichkeiten im Showbusiness, seit fünfzig Jahren. Millionenhits wie «Green, Green Grass of Home», «Delilah», «It’s Not Unusual» oder «What`s New Pussycat?» sind Songs für die Ewigkeit. Und mit «Thunderball» intonierte er einen der besten Titelsongs in der ruhmreichen James-Bond-Soundtrack-Historie. Der herb-charmante Künstler mit der Schmirgelstimme mag es mal stahlhammerhart, mal balladesk, ja federzart. Davon ist auch die britische Queen entzückt, die ihn 2006 zum Ritter geschlagen hat. Moon and Stars ist für den stimmgewaltigen Superstar und seine Jahrhundertsongs eine perfekte Plattform.

Moon and Stars 2016: Earth, Wind & Fire / Tom Jones was last modified: juillet 7th, 2016 by Festivals 2016
@abc Production AG Locarno